Last Order: Hallentraining in Corona-Zeiten Ende Oktober / November 2020

Hubertus Krumm:

Liebe Schützen/innen, wie vielleicht erfahren hat die Bundesregierung beschlossen, alle Sportstätten ab Montag  für 4 Wochen zu schliessen. Sollte unsere Landesregierung den Bestimmungen zustimmen, sehen wir uns erst im Dezember zum Training wieder.

Die Kreisverwaltung Germersheim hat jedoch bis zu den oben genannten Beschlüssen ab Montag ihre Verordnung  ( 5 Sportler je Trainingseinheit ) geändert. Dies bedeutet, das zum morgigen Training nicht 5, sondern 10 Schützen pro Trainingseinheit anwesend sein dürfen.

Um niemand zu bevorteilen habe ich kurzerhand folgendes beschlossen:

1. Die 2. Trainingseinheit fällt als “Jugendtraining” aus. Die folgenden Punkte zählen für alle Schützen ( jung und alt )

2. Die Ersteinlasszeiten bleiben bestehen: 17.00 Uhr   –   18.15 Uhr    –     20.00 Uhr

3. Wer je Trainingseinheit zuerst ( bis 10 Personen ) da ist, kann trainieren. Darüber hinaus können wir keine Mitglieder mehr den Einlass gewähren.

4. Ist an der Haupteingangstür kein Schild vorhanden, kann man die Halle betreten. Sollte ein Schild mit der Aufschrift ” BSV Kandel  –  Personenzahl leider erreicht “, ist leider das Kontingent  schon erreicht.

PS: Bitte habt Verständnis, wenn ihr eventuell umsonst an die Halle fahrt. Ich bin eigentlich nicht für so eine Regelung, aber weil es für die nächsten 4 Wochen das letzte Training ist, und wir wenigstens für 30 Trainingseinheiten die Erlaubnis haben, habe ich mich für diese Variation entschieden.

Natürlich finde ich es allgemein nicht gut, wenn wir unseren Sport sowie das gemeinsame Beisammensein die nächsten 4 Wochen nicht ausüben können. Ich hoffe, die Sanktionen haben auch die von der Bundesregierung erhoffte Wirkung. In diesem Sinne, bleibt alle gesund.

Euer Hubi